Die Württembergischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz ist bei verschiedenen Social Media Plattformen mit einem eigenen Profil vertreten, u.a. Facebook, Instagram und TikTok.

Unsere Netiquette für die Social Media Kanäle der WSSRK

 

Wir freuen uns, wenn unsere Beiträge Euch zur Diskussion anregen und sind gespannt auf Eure Meinung. Denn uns liegt an einem Austausch mit Euch.

 

Wir legen jedoch großen Wert darauf, dass Eure Kommentare und Meinungsäußerungen auch bei inhaltlichen Differenzen konstruktiv und sachlich bleiben. Nur so können wir eine zielführende Diskussion gewährleisten, bei der alle SeitennutzerInnen teilhaben können. Wir verstehen uns mit unseren Inhalten als Gastgeber Eurer Diskussionen auf unserer Seite und wünschen uns ein respektvolles Verhalten unserer Gäste untereinander und mit uns.

 

Bitte beachtet daher folgende Diskussions- und Kommentierungsregeln:

1. Kommuniziert immer respektvoll. Das heißt: sachlich, konstruktiv und wertschätzend. Wir tolerieren keine Angriffe unter der Gürtellinie. Seht davon ab, andere persönlich zu provozieren.

2. Jede Form der Diskriminierung oder Diffamierung von Menschen oder Gruppen aufgrund deren Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Nationalität, körperlicher Verfassung, sexueller Identität, Geschlechts, Einkommensverhältnisse oder ihres Alters wird nicht akzeptiert.
3. Kommentiert nie persönliche Daten, Adressen oder Informationen, die Euch selbst, Personen im Dialog oder Dritten schaden können.
4. Veröffentlicht keine Daten, die widerlegbar falsch sind („Fake News“).
5. Wir möchten auch in Kommentaren keine Werbung oder Verweise auf kommerzielle und zusammenhangslose Inhalte auf unserer Seite sehen. Spam und Werbung werden direkt gelöscht.
6. Beleidigende, volksverhetzende, ehrverletzende, pornografische, hetzerische, jugendgefährdende oder gar strafbare Äußerungen werden verborgen oder entfernt. Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität 2020 sind wir verpflichtet, bestimmte schwere Fälle, darunter z.B. Androhung einer gefährlichen Körperverletzung oder die Billigung noch nicht erfolgter Straftaten den zuständigen Behörden zu melden.
7. Bei Fragen an die Württembergische Schwesternschaft vom Roten Kreuz e. V. wendet Euch bitte per E-Mail an uns unter verwaltung@wssrk.de. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir in Kommentaren nur in limitiertem Umfang auf Eure sachlichen Fragen reagieren können.

WSSRK Social Media Profile im Überblick:

Facebook Seite

Instagram Account

TikTok

Wir behalten uns vor, im Fall von Verstößen SeitennutzerInnen mittels persönlicher Nachricht einmalig zu verwarnen und/oder einzelne Beiträge zu entfernen. Bei schweren oder wiederholten Verstößen behalten wir uns weiterhin vor SeitennutzerInnen von unserer Seite auszuschließen. Der Ausschluss kann nur vorübergehend sein, wenn sich die SeitennutzerInnen von den gegen die Netiquette verstoßenden Kommentaren distanzieren und versichern, die beschriebenen Regeln künftig einzuhalten.

 

Alle SeitennutzerInnen sind für die von ihnen veröffentlichten Beiträge selbst verantwortlich. Ihr seid mit dem Kommentieren damit einverstanden, dass Eure Aussagen öffentlich einsehbar werden.

 

Bitte bedenkt: Auch bei Facebook sprecht ihr zwar digital jedoch dennoch von Mensch zu Mensch. Daher: Bleibt menschlich.
Die Rotkreuz- und Rothalbmondgrundsätze gelten auch online.

 

Vielen Dank.

 

Euer WSSRK Social Media Team